Ponys & Children läuten Oster-CDI 2019 ein

von Monika Beudel
 

Perfekter Auftakt mit einem Sieg der Österreicherin Felicita Simoncic. Foto: © Fotoagentur Dill 

Der erste Tag des Oster-CDI 2019 blieb bei den Ponys und den Children fest in österreichischer Hand. 
  Zum 19. Mal bringt das traditionelle Oster-CDI hochkarätigen Dressursport nach Österreich. Das von der Familie Beudel in der Lake Arena in Wiener Neustadt organisierte Turnier wird in diesem Jahr erstmals auf Vier-Sterne-Niveau ausgetragen. 

Der Startschuss des achttägigen Sportevents fiel am heutigen Montag (15.4.) mit den Ponys und den Children. Besser hätte der Auftakt für die Gastgebernation kaum laufen können. Denn das Podest des FEI Pony Team Test war ausschließlich rot-weiß-rot besetzt. Als zweite Starterin stellte die 14-jährige Felicita Simoncic mit ihrem Fuchs-Wallach Boogie de L’Aube die Bestmarke auf. Die Wienerin, die im vergangenen Jahr in Brno internationalen einen zweiten Platz erreicht hatte, knackte als einzige Reiterin die 70-Prozentmarke (71,857 %). Mit ihrem zweiten Pferd Chantre legte die von Caroline Kottas-Heldenberg gecoachte Amazone gekonnt nach, rangierte mit 69,857 % auf dem zweiten Platz und durfte damit einen Doppelsieg feiern. 

Felicita Simoncic zeigte der Konkurrenz, wo der Hammer hängt, und feierte einen Doppelsieg. Am Foto mit Boogie de L'Aube. Foto: © Fotoagentur Dill


Auch die Steirerin Florentina Jöbstl sorgte für eine sehenswerte Leistung im Wiener Neustädter Viereck. Ihr Ritt im Sattel von Cinderella M We wurde vom dreiköpfigen internationalen Richterkollegium mit 69,476 % honoriert, was den dritten Platz bedeutete.

Florentina Jöbstl ritt mit Cinderella M WE auf den dritten Rang. Foto: © Fotoagentur Dill

 
Für weitere Top-Platzierungen aus heimischer Sicht sorgten Corinna Gebhard und Antares (5. Platz), Katja Lembacher und Chapeau (7. Platz) sowie Fanny Jöbstl und Dynasty (8. Platz). 

Corinna Gebhard sorgte für eine weitere rot-weiß-rote Top-Platzierung. Foto: © Fotoagentur Dill
 
Auch im ersten Bewerb der Children wurde die Siegerschleife an eine Österreicherin vergeben. Die Tirolerin Lena Abfalterer erreichte gemeinsam mit ihrem vierbeinigen Partner Lesaro 68,590 Prozentpunkte und verwies damit die Polin Sophie May mit Maja auf den zweiten Rang. 

Lena Abfalterer ließ noch einmal die heimische Bundeshymne erklingen. Foto: © Fotoagentur Dill
 
Am morgigen Dienstag geht das diesjährige Oster-CDI mit den zweiten Bewerben der Ponys und Children sowie dem ersten Bewerb der Junioren in die nächste Runde. 
 
 
Ergebnisse 
Montag, 15.04.2019
1/0 FEI Ponies Team
1 (0052) BOOGIE DE L'AUBE - SIMONCIC Felicita (AUT) 71,857%
2 (0053) CHANTRE 31 - SIMONCIC Felicita (AUT) 69,857%
3 (0029) CINDERELLA M WE - JÖBSTL Florentina (AUT) 69,476%
4 (0091) MACCIATO - HOFFER Hanna (HUN) 68,524%
5 (0018) ANTARES - GEBHARD Corinna (AUT) 68,286%
6 (0120) LEMNISCAAT RAPSODIE - KUZNETSOVA Alena (RUS) 67,905%
7 (0037) CHAPEAU - LEMBACHER Katja (AUT) 67,667%
8 (0028) DYNASTY - JÖBSTL Fanny (AUT) 67,238%

2/0 FEI Children Preliminary B
1 (0003) LESARO 2 - ABFALTERER Lena (AUT) 68,590%
2 (0116) MAJA - MAY Sophie (POL) 64,436%

 

Bleibt am Laufenden auf FACEBOOK:
WWW.FACEBOOK.COM/AUSTRIASCDI

Ergebnisse: WWW.HORSE-EVENTS.AT

NEWS: WWW.CDI-LAKEARENA.AT