Franziska Stieglmaier siegte in der Inter II

von Monika Beudel
Deutscher Triumph in der Inter II: Franziska Stieglmaier siegte mit über 70-Prozentpunkten (c) Pferdenews.eu

Zum Abschluss des Tages fand mit der Intermediaire II der Eröffnungsbewerb der U25-Tour statt. Ein seit Jahren aufeinander eingespieltes Duo hob sich heute beim Oster-CDI3* von der Spitze ab, toppte als einziges Teilnehmerpaar die 70-Prozentmarke und hatte sich die Lake Arena-Siegerdecke redlich verdient: Die Rede ist von Franziska Stieglmaier und „Lukas 911“. Der DSP-Wallach, ein Nachkomme des Lagiator-Wenckstern, zeichnete sich mit einer fabelhaften Runde aus, für die das Richterkollegium 70,632 Prozentpunkte zückte.

 
Mateusz Cichon, in seiner bisherigen reiterlichen Laufbahn schon mehrfach ins polnische EM-Team berufen, sicherte sich dahinter den zweiten Endrang: Gemeinsam mit „Darlings Dream“ trumpfte er mit 68,474 Prozentpunkten auf. Nur knapp dahinter rangierte Jennifer Buda mit „Catch You“ an dritter Stelle (68,421%).

Die beiden Österreicherinnen Karoline Valenta, die sich bei ihren letzten Auftritten zur bemerkenswerten Seriensiegerin kürte, und Timna Zach, die aktuelle Nummer Drei Österreichs, schienen auf den Platzierungsrängen auf. Die Schülerin von Kader- und Championatsreiter Christian Schumach ließ mit „Valenta´s Diego“ auf Rang fünf aufhorchen. Ihre Landsfrau wurde mit „Quantico“ Achte.

 



 
FEI - Intermediaire II (U25)
PREIS VON REITSPORT EQUIVA
1.LUKAS 911 / STIEGLMAIER Franziska (GER) - 70,632%
2.DARLINGS DREAM / CICHON Mateusz (POL) - 68,474%
3.CATCH YOU / BUDA Jennifer (GER) - 68,421%
4.LIOSTRO 48 / REHNIG Tamara (GER) - 68,237%
5.VALENTA'S DIEGO / VALENTA Karoline (AUT) - 68,026%
6.LUCKY VON HESLEGARD / HINKELMANN Nicole (GER) - 67,263%
7.HERZREGENT 2 / CICHON Mateusz (POL) - 67,211%
8.QUANTICO / ZACH Timna (AUT) - 67,132%